Aktuelles um die Farbe

ColorLogic präsentiert ColorAnt 9

04.01.2023

colorlogic

Benutzerdefinierte Workflows steigern die Effizienz

RHEINE, DEUTSCHLAND — Die ColorLogic GmbH, ein Unternehmen der Hybrid Software Group, veröffentlicht mit ColorAnt 9 ein hochmodernes Werkzeug zur Farbmessung und -korrektur, mit dem Messdaten erstellt, analysiert und optimiert werden können. ColorAnt 9 ermöglicht mit der neuen Workflow-Funktion das automatische Verarbeiten und Optimieren von Messdaten mit benutzerdefinierten Werkzeugen und Einstellungen. Die Anwendung verschiedener Werkzeuge für die Datenverarbeitung kann definiert und an die Anforderungen spezifischer Jobs angepasst werden, so dass Messdaten automatisch auf eine genau festgelegte Weise verarbeitet werden können.

ColorAnt 9 bringt neue Möglichkeiten und Erweiterungen der täglich genutzten Funktionen mit. Kombinierte CxF-Dateien können mehrere Messdatensätze enthalten und derartige heterogene CxF- Dateien können nun auch direkt in ColorAnt erzeugt werden. Tonwertkorrekturkurven können jetzt als txt-Dateien gespeichert werden und der Farbeditor warnt bei Farben, die außerhalb des Monitorgamuts liegen. Außerdem kann die CIE-Konvertierung nun auch auf farbmetrische Daten (XYZ oder Lab-Daten) angewendet werden. Dabei wird eine chromatische Adaptionstransformation (Chromatic Adaption Transform, CAT) verwendet, die auf CIECAM02 basiert.

"ColorAnt 9 enthält ein neues Workflow-Werkzeug für die benutzerdefinierte Verarbeitung von Messdaten, wodurch eine stärkere Automatisierung und folglich eine effizientere Produktion ermöglicht wird", erklärt Thorsten Braun, CTO von ColorLogic. "Darüber hinaus haben wir viele Werkzeuge verbessert, darunter die 3D-Ansicht, den Datenvergleich, die CxF-Unterstützung und die Transmissionsmessungen mit dem Barbieri LFP."

ColorAnt 9 enthält zudem auch weitere Systemverbesserungen: Das Measure Tool kann nun über die bereitgestellte CLI-Schnittstelle in andere Software integriert werden, und ColorAnt läuft jetzt nativ auf Apple M1 ARM-Prozessorsystemen.

Über ColorAnt:
ColorAnt ist eine preisgekrönte, einfach zu bedienende Software, die Messdaten vor der Profilierung korrigiert und optimiert. ColorAnt liefert sofort Ergebnisse, ob als eigenständige Lösung, integriert in einen bestehenden Workflow oder in Verbindung mit anderen ColorLogic-Lösungen. Für Anwender ist ColorAnt in zwei verschiedenen Paketen erhältlich, die bei der Impressed GmbH erworben werden können.

Über die ColorLogic GmbH:
Die ColorLogic GmbH ist ein preisgekröntes, weltweit tätiges Unternehmen, das modernste Softwaretechnologie im Bereich Farbmanagement anbietet. Zu ihrer Produktreihe gehören ColorAnt, CoPrA und ZePrA, die ein einzigartiges Spektrum an Farbmanagement-Technologien mit einem hohen Grad an Automatisierungsmöglichkeiten bieten. Kunden aus Deutschland wenden sich bitte mit allen Ihren Anfragen zum Farbmanagement an die Impressed GmbH.

Weitere Informationen.

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.07.2024

Online
Dienstag, 30. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 16.07.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 30.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen Anlage von Beschnittzugaben Automatische Erzeugung der Schnittkontur Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen ... IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix2Switch ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
HDS Portalpartner
HDS Portalpartner
callas_grau
HDS Portalpartner
Die Satzkiste Stuttgart - Startseite
HDS Portalpartner
AXA_Company_logo_rgb_Graustufen
HDS Portalpartner
PBU_Logo_weiss