Aktuelle Branchen-Mitteilungen

Impressed Workflow Server mit Schnittstelle zu MIS EFI Lector

03.09.2020

workflow_lector_350

EFI Lector zählt zu den führenden MIS-Systemen für die Druckindustrie, der Impressed Workflow Server ist die innovative Lösung für das Management des PDF-Workflows in der Druckproduktion.

Die Integration beider Systeme über die von Impressed nun bereitgestellte Schnittstelle hebt die Effizienz der Prozesse in Lector-basierten Druckereien auf eine neue Ebene.

Hamburg, 12. August 2020 – EFI Lector deckt als vollständig integrierte MIS-Lösung von der Kunden- und Vorgangsverwaltung über die Kalkulation bis hin zu Warenwirtschaft und Rechnungswesen die gesamte Wertschöpfungskette in Druckereien ab.

Der Impressed Workflow Server (IWS) dient dem Management des PDF-Workflows in der Druckproduktion. Er ermöglicht, zeitintensive und fehlerträchtige manuelle Prozessschritte zu standardisieren und zu automatisieren. So werden die Effizienz und die Sicherheit der Produktionsprozesse optimiert – der Durchsatz wird gesteigert, die Qualität von Dienstleistung und Produkt wird verbessert.

Automatisierung lebt von Standardisierung

Eine zentrale Funktion des IWS ist die Verbindung von Systemen wie MIS-Lösungen oder auch Webshops mit den in der Druckindustrie gebräuchlichen Ausgabe-Workflows – er fungiert dabei als intelligente „Middleware“. Dank der Standardisierung der Daten ist es möglich, Auftragsinformationen mit Produktionsdaten zu verknüpfen. Damit wird gewährleistet, dass jede Produktionsdatei den Auftragsvorgaben entsprechend im Workflow verarbeitet wird.

Über die neue Schnittstelle ist dies nun auch für Anwender von EFI Lector möglich. Dazu Robert Zacherl, Automation Solution Architect bei Impressed: „Unser Ziel bei der Entwicklung der Schnittstelle war, so viele produktionsrelevante Informationen wie möglich aus den JDF-Daten von Lector in das Datenmodell von IWS zu übernehmen.“

So können über die Schnittstelle denn auch die Beschreibungen ganzer Druckprodukte eingelesen werden, inklusive etwa der Angaben zur Weiterverarbeitung. Zacherl erläutert: „Unser Filter importiert alles komplett, damit stehen sämtliche produktionsrelevanten Daten im weitgehend automatisierten Produktionsworkflow sofort zur Verfügung. Somit müssen die Nutzer später nicht mehr manuell eingreifen – das ist ein Turbo für die Effizienz.“

Immer im Bild über den Produktionsstand

Aus den aus EFI Lector übernommenen Auftragsinformationen erzeugt der Impressed Workflow Server ein Jobticket. Dieses steuert dynamisch den gesamten Workflow vom auftragsbezogenen Preflight über etwaige Korrekturen und die optional verfügbare Online-Freigabe bis hin zur optimierten ausgeschossenen Druckform.

Dabei werden die Jobstatus zentral über die Browser-basierte Oberfläche des IWS angezeigt, über die der Workflow auch gesteuert werden kann.

Zum Artikel und weiterer Informationen.

Quelle: impressed

Click Here!

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.11.2020 - 03.11.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 02. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 03. Nov. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Preis: CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-basic

Veranstaltungen
05.11.2020

Augmented Reality hat sich in den letzten Jahren rasant zu einer nachgefragten Technologie entwickelt.

Sitzungszimmer VSD in Bern - oder Online via ZOOM
Donnerstag, 05. Nov. 2020, 08.30 - 17.00 Uhr

Seminar

Print bietet ein haptisches Erlebnis und besticht noch immer durch seinen guten Ruf als Image-Träger. Und: Print kann mittels neuen Technologien wie Augmented Reality auch zum Türöffner in die digitale Welt werden, verschiedene Medien geschickt miteinander vernetzen und so ganz neue Perspektiven schaffen! Grundlagen und technologische Trends. Dieses Wissen ermöglicht Ihnen, spezielle Angebote und passende Produkte zu erschaffen für Ihre Kunden. Verpassen Sie nicht den Anschluss, investieren Sie ein wenig Zeit an diesem Tages-Seminar vom Donnerstag, 5. November 2020.

Aktuell planen wir dieses Seminar vor Ort - je nach Stand der Pandemie bieten wir dieses Seminar als ZOOM-Meeting Online an.

Ja

Organisator: publishingNETWORK und VSD

Kontaktinformation: René Theiler, E-Mailrene.theiler AT vsd DOT ch

https://www.vsd.ch/2020/10/01/seminar-augmented-reality-print-als-tueroeffner-in-die-digitale-welt/

Augmented Reality – Print als Türöffner in die digitale Welt
HDS Portalpartner
HDS Portalpartner
AXA_Company_logo_rgb_Graustufen
HDS Portalpartner
PBU_Logo_weiss
HDS Portalpartner
callas_grau