Impressum


 

gamper media, Zufikon

logo-gamper-media_150-46Urs Gamper hat im November 1999 aus der Not eine Tugend gemacht und infolge mässiger Kenntnisse in der englischen Sprache ein deutschsprachiges Forum für ADOBE GoLive eröffnet. Im ersten Jahr gab es gerade einmal 1000 Beiträge im Forum. Doch im folgenden Jahr ging's so richtig los und es kamen gleich 4000 Beiträge dazu. GoLive entwickelte sich und mit diesem Programm der Workflow mit den anderen Programmen. So folgten die Foren für Photoshop, LiveMotion und Streaming / Video. Im Dezember wurde die Partnerschaft mit ulrich-media besiegelt, welche ab diesem Zeitpunkt das Forum InDesign förderte und moderierte.

Doch bereits im Januar 2002 wurden die Foren (früher bei Parsimony) auf PHP umgestellt und auf einen eigenen virtuellen Server verlegt. An einer Sitzung zu Beginn des Junis 2002 folgten weitere Partnerschaften, welche das Ziel haben, HilfDirSelbst.ch als eine Wissensplattform zu fördern und stetig auszubauen.

HilfDirSelbst.ch ist bei VSD, mediaforum und learn4print im eigenen Look eingebaut.

Am Freitag, 17. Juni 2005 wurde ein weiterer Meilenstein erreicht. Die Foren-Software, welche von Juli 2002 bis am 16. Juni 2005 (ein Produkt der Firma MD-Systems) eingesetzt war, wurde infolge der erhöhten Ansprüche durch das "GossamerForum" ersetzt.

Inzwischen verzeichnet die Plattform um die 10'000 Besuchende täglich.

gamper-media
Rebbergstrasse 3
5621 Zufikon
Fon ++41 (0)56 631 80 23
Fax ++41 (0)56 631 84 74
Mobile: ++41 (0)79 253 56 93
Mail: info@gamper-media.ch


 

mediaforum

logo mediaforumMediaforum ist ein unabhängiges schweizer Branchenportal für Print & Publishing. Die Internetplattform vernetzt die wichtigsten branchenspezifischen Internetangebote auf seiner Seite und umfasst u.a. folgende Angebote: wöchentlicher Pressespiegel aller wichtigen Fachpublikationen, Shop, Einkaufsführer, Weiterbildungsführer, Stellenmarkt, Kleinanzeigen, Fachlexikon und Links. Zielpublikum sind Fachspezialisten und Kaderleute aus: Grafik/Kreation, Desktop Publishing, Druckindustrie, Verpackungsbranche, Werbetechnik, Werbung, Marketingkommunikation, Medien/Verlagswesen.

dpi Publishing Service AG
Birmensdorferstrasse 360
8055 Zürich
Fon: ++41 (0)1 451 19 03
Fax: ++41 (0)1 451 19 15
Mail: admin@mediaforum.ch

Weiterbildungsführer:
Der Weiterbildungsführer von Mediaforum verschafft Ihnen einen umfassenden Überblick über die Weiterbildungsmöglichkeiten in der grafischen Industrie. Sie finden Kurse, Seminare, Lehrgänge oder Fachveranstaltungen von führenden privaten und öffentlichen Schulen.

 



logo PBU_komplett

P/B/U Beratungs AG

Das Leistungsangebot für Medienprofis

Das Aus- und Weiterbildungsangebot richtet sich gezielt an Profis im Bereich Prepress wie z.B. professionelle Bildbearbeitung, MacOS, PDF, CMS, BIlddatenbank mit individuellem Erscheinungsbild, Systemadministration, Automatisation, WordTemplates, Ausbildung für Polygrafen-Lehrlinge.

Das Angebot im Detail

  • Adobe Certified Training Provider für die Bereiche Bild, Grafik und PDF
  • Color Management System, Lösungen und deren Einführung
  • Integration von MediaDatenbank-Lösung Canto Cumulus mit individueller WebAnbindung
  • Schulung und Beratung bei Workflow Umsetzung (z.B. Certified PDF, iQueue…).
  • Office Automatisation mit Word Templates auf der Basis VBA (ideal für KMU)
  • Schulungspartner Viscom für Einführungskurse Polygrafen und Mediamatiker
  • Schulungspartner VSD für technische Projektschulungen, Autoren für die Lernwerkstatt.

P/B/U Beratungs AG
Oberdorfstrasse 3, CH-8156 Rümlang
Fon +041 (0)1 817 32 17
Fax +041 (0)1 817 02 37
http://www.pbu-online.ch
Mail: info@pbu-online.ch


Publisher

logo publisher gross

Der Publisher ist das führende Schweizer Magazin für elektronisches Publizieren und informiert als Fachzeitschrift für Profis aktuell und fundiert über Trends und Neuigkeiten sowohl im Bereich des klassischen Publishing (Prepress) als auch im Web-Publishing und Digital Video.

Zielgruppe
Profis im Bereich des elektronischen Publizierens (DTP-Anwender, Grafiker, Typografen, Lithografen, Web-Publisher, Multimedia-Schaffende, EDV-Berater, etc.), die in der Druckvorstufe, in der Industrie, bei Behörden oder Lehranstalten tätig sind.

Redaktionelle Inhalte
Hintergründe zu technologischen Trends im Bereich Prepress und Internet; Know-how aus der Praxis, Tipps und Tricks, Hard- und Software-News; Testberichte; Marktübersichten; Anwendungs-Reportagen; News aus der internationalen und Schweizer Publishing-Szene.

Martin Spaar
Digipress GmbH
Schulgasse 5
8400 Winterthur
Tel. +41 (0)52 269 18 30
Fax +41 (0)052 269 18 31

Chefredaktor:
Martin Spaar (msp)
editor@publisher.ch


 

Der Verband Schweizer Druckindustrie

logo vsdDer Verband der Schweizer Druckindustrie (VSD) mit Sitz in Bern vertritt als Arbeitgeberorganisation und Wirtschaftsverband die Anliegen seiner Mitglieder, insbesondere in den Bereichen Druckvorstufe (Repro), Druck, Karton- und Papierverarbeitung. Die dem VSD angehörenden Betriebe sind in Fachgruppen organisiert, die ihren jeweiligen Spezialitäten entsprechen, wie Publishing, Printing und Packaging. Der VSD vertritt zudem seine Mitglieder gegenüber den Sozialpartnern und den staatlichen Organen in der Schweiz und im Ausland und bietet Unterstützung durch Informationen auf den Gebieten der Technik, der Aus- und Weiterbildung, des Unternehmensrechtes und der Betriebswirtschaft.

Die dem VSD angehörenden Betriebe sind in den folgenden Fachgruppen organisiert:

  • publishingNETWORK – Fachverband für digitale Medienproduktion
  • Vereinigung Druck Schweiz (VDS) (Bogen- und Rollenoffset, Digital-, Formular- und Tiefdruck)
  • Vereinigung Kartonverpackung Schweiz (VKS), Faltschachteln und flexible Verpackung

Adresse Sekretariat:
Verband der Schweizer Druckindustrie
Schosshaldenstrasse 20
3006 Bern
Fon: ++41 (0) 31 351 15 11
Fax: ++41 (0) 31 352 37 38
Internet: www.druckindustrie.ch
Mail: office@vsd.ch

Präsident: Dr. Markus Staub
Zentralsekretär: Maurice Wicky
Verantwortlicher Ausbildung: René Theiler
Sekretär Fachgruppen: René Theiler und Maurice Wicky

logo vsd-lernwerkstattMediametro - Übungsplattform für die Medienproduktion

Lernen heisst üben, und zum Üben ist unsere Lernplattform wie geschaffen. Die digitale Plattform unterstützt die Berufsbildner/-innen mit Lerneinheiten, Praxisaufgaben und Übungsunterlagen bei der betrieblichen Grundbildung. Mit der Lern-/ und Übungsplattform steht den Berufsbildner/-innen monatlich ein neues Module aus einem Fachbereiche der Druckvorstufe zur Verfügung: Bildbearbeitung, Text/Layout, Grafik, Datenhandling, Colormanagement, Workflow und Gestaltung und neu dem Bereich Web. Der Verband der Schweizer Druckindustrie (VSD) ist verantwortlich für die Inhalte der Plattform mediametro.ch







Viscom - Vernetzte Kompetenz

logo_viscom

Viscom ist der führende Arbeitgeber- und Unternehmerverband der visuellen Kommunikation. Seine rund 750 Mitgliedfirmen sind klassische Druckereien und Medienunternehmen. Der Verband engagiert sich in der Berufsbildung und der Sozialpolitik. Die nationale und fünf regionale Geschäftsstellen unterstützen die Mitglieder in den Bereichen Innovation, Management und Umwelt und bieten zahlreiche Schulungsangebote.

Berufsbildung als Grundlage

Die Berufe der visuellen Kommunikation unterliegen einem raschen Wandel. Ein weitsichtiges Bildungskonzept schafft die Voraussetzungen, um die Grundbildung laufend auf die Bedürfnisse der betrieblichen Praxis auszurichten.

Langfristige Strategie

Eine fortschrittliche Sozialpartnerschaft fördert das Betriebsklima und die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter. Darum steht Viscom als einziger Verband der grafischen Industrie hinter einem Gesamtarbeitsvertrag, der einheitliche und geordnete Arbeitsbedingungen in der Branche garantiert.

Dokumentation

Viscom unterstützt die Mitglieder in den Bereichen Innovation, Management und Umwelt und publiziert dazu auch regelmässig Statistiken und Dokumentationen. In Zusammenarbeit mit Fachorganisationen engagiert sich Viscom für die Reduktion von VOC und CO2 und für den Einsatz von nachhaltig erzeugtem FSC-Papier.

Viscom Schweizerischer Verband für visuelle Kommunikation
Speichergasse 35
3011 Bern
Telefon 058 225 55 00
www.viscom.ch [2702]


HilfDirSelbst.ch ist eine Plattform, welche durch gamper-media betreut wird.

Zum Urheberrecht

Es ist davon auszugehen, dass die über die Website von HilfDirSelbst.ch abrufbaren Informationen urheberrechtlich geschützt sind und deren gewerbliche Nutzung nur mit Zustimmung des Urhebers und gegen Vergütung erlaubt ist.

Zur Haftung

*HilfDirSelbst.ch (gamper media GmbH, Zufikon) lehnt jegliche Haftung ab, für Informationen, die von oder über die Website HilfDirSelbst.ch abrufbar sind. Davon ausgenommen sind nur Informationen, die mit einem entsprechenden Vermerk betreffend der Urheberschaft von HilfDirSelbst.ch gekennzeichnet sind oder offensichtlich von HilfDirSelbst.ch bzw. gamper media GmbH, Zufikon stammen. Die auf der Website HilfDirSelbst.ch enthaltenen Informationen können jederzeit ändern. HilfDirSelbst.ch kann weder zusichern, dass diese Informationen vollständig, noch dass sie aktuell sind. Ihre Verwendung erfolgt auf das Risiko der Benutzerinnen und Benutzer.

*Dies gilt ebenfalls für die Domains .org, eu, und derer Subdomains.

Anwendbares Recht/Gerichtsstand

Im Falle von Streitigkeiten ist ausschliesslich Schweizerisches Recht anwendbar. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Bremgarten (Schweiz).

pfeil top

 

 



Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
26.09.2018

Hochschuloe der Medien, Stuttgart
Mittwoch, 26. Sept. 2018, 19.00 - 21.00 Uhr

Vertrag

Nur auf den ersten Blick scheint dieses Thema exotisch. Aber eine neue EU-Richtlinie und deren Auswirkungen auf deutsche Gesetze werden dieses Thema auch für Publisher interessant machen. Die EU-Richtlinie "2102 zu Barrierefreiheit" besagt folgendes: Ab dem 23. September 2018 müssen alle öffentlichen Stellen ihre neuen (Office- oder PDF-) Dokumente grundsätzlich barrierefrei veröffentlichen. Im Juni wurde der Gesetzentwurf zur Umsetzung dieser Richtlinie im deutschen Bundestag vom "Ausschuss für Arbeit und Soziales" (19/2728) angenommen. Es wird also ernst für "öffentliche Stellen" und damit auch für deren Dienstleister, die mit der Umsetzung beauftragt werden. Die Richtlinie gilt nämlich nicht nur für Bundes- und Landesbehörden, sondern auch für Verbände, die im Allgemeininteresse liegende Aufgaben erfüllen. Das wären somit auch Gerichte, Polizeistellen, Krankenhäuser, Universitäten, Bibliotheken und einige mehr. Weitere Informationen findest Du hier, hier und hier. Wenn also oben genannte Auftraggeber zu Deinen Kunden zählen, solltest Du Dich vorbereiten. Und da es neben Websites auch um alle downloadbaren Dateien geht sind eben auch PDFs zukünftig barrierefrei zu erstellen. Arbeitet man in InDesign, können dort einige Vorbereitungen getroffen werden. Klaas Posselt ist der ausgewiesene Spezialist im deutschsprachigen Raum für alle Fragen rund um das Thema. Deshalb freuen wir uns, dass er uns in einem Vortrag die Grundlagen dazu vermitteln wird. Wir setzen voraus, dass Du den Umgang mit InDesign gewohnt bist, die Gründe und Vorteile von der Nutzung von Formaten kennst und weißt, wie man lange Dokumente „richtig“ aufbaut. Der Vortrag setzt bewusst DANACH ein. Inhalt des Vortrages ist der Hintergrund von „Barrierefreiheit“ und Möglichkeiten und Grenzen innerhalb von InDesign. Es wird erklärt, welche Bedeutung das kostenpflichtige PlugIn MadeToTag hat und warum und für was man es braucht. Ziel ist es den Rahmen aufzuzeigen, in dem sich das Thema „Barrierefreiheit“ in InDesign abspielt. Du weißt hinterher, wo die „Baustellen“ sind, wo Du weitergehende Infos bekommst und welchen Weg Du einschlagen musst. Am nächsten Tag veranstalten wir zwei Bootcamps, die das Thema praktisch vertiefen. "IDUGS Bootcamp #2" und "IDUGS Bootcamp #3" Klaas Posselt ist studierter Dipl.-Ing. für Druck- und Medientechnik und kam über verschiedene Anfragen zum Thema barrierefreie PDF Dokumente. Seit über 10 Jahren arbeitet er in den Bereichen Medientechnik und Publishing zwischen Medienherstellern, Druckermaschinen und digitalen Ausgabekanälen. Er schult, begleitet und unterstützt Kunden bei der Einführung und Optimierung von Publikationsprozessen und auf dem Weg zu neuen digitalen Ausgabekanälen — egal ob E-Books, barrierefreie PDFs oder Webplattformen. Als Chairman des PDF/UA Competence Center der PDF Association beteiligt er sich an der Weiterentwicklung und Verbreitung des Standards PDF/UA für barrierefreie PDF Dokumente. Diese Veranstaltung kommt nur zu Stande durch die freundliche Unterstützung von "Six Offene Systeme GmbH" -- Enterprise-Content-Management-System und Media-Asset-Management-System.

Nein

Organisator: IDUG Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailchristoph.steffens AT gmail DOT com

https://idug47.eventbrite.de

Veranstaltungen
27.09.2018

Screen IT, Uster
Donnerstag, 27. Sept. 2018, 17.30 - 20.00 Uhr

Infoveranstaltung

Das Angebot an Publishing-Software ist gross. Deshalb empfiehlt sich eine externe Beratung durch unabhängige Software-Experten aus der jeweiligen Branche. Nicht immer muss es eine teure Mietlösung sein, die nach Beendigung der Mietdauer einem nicht einmal gehört. Es gibt sehr gute und auch in der Qualität ausreichende Alternativen, ja sogar kostenlose Freeware. Lassen Sie sich an diesem Abend einmal vor Augen führen, was diese Programme können und wie viel sie kosten.

Ja

Organisator: Screen IT und pre2media

Kontaktinformation: Peter Jäger, E-Mailinfo AT pre2media DOT ch

https://www.pre2media.ch/-1/de/infoanlass/

HDS Portalpartner

HDS Portalpartner
PBU_Logo_weiss
HDS Portalpartner
p2m_startseite
HDS Portalpartner
AXA_Company_logo_rgb_Graustufen
HDS Portalpartner
cleverprinting_logo_white
HDS Portalpartner
callas_grau